Monatsarchiv: Februar 2021

0

La Dotse

Weil wir alle inzwischen von den vorhergehenden Touren recht platt waren, wollten wir als Abschlusstour unserer Ferien den Hausberg von La Fouly besteigen, die Dotse. Der Aufstieg durch das Wäldchen war sehr hübsch, am...

0

Combin de Boveire

Mit Coni, Dani, Livia Was wollen wir machen: eine alpine Tour soll es sein, viele Höhenmeter, aber nicht zu schwierig und wenn möglich nicht südexponiert… Zum Glück hatte Coni die gute Idee mit dem...

0

Monts Telliers

Mit Dani, Livia, Coni Nach den Strapazen des Vortags (und denen des nachfolgenden Tags) waren wir froh, nur eine kleine, gemütliche Tour zu machen. Die Monts Telliers sind gut besucht, wobei mir nicht ganz...

0

Grand-Luy

Mit Livia und Coni Die Grand-Luy/Grande Lui war für uns schon ein Weilchen auf der Liste, und so machten wir frühmorgens von La Fouly auf den weiten Weg. Der steile Übergang bei Pierre Javelle...

0

Le Beaufort

Gleich wie die Windstärke heisst der Berg oberhalb Bourg-Saint-Pierre, aber zum Glück war es nur auf dem Gipfel etwas windig. Genau richtig für Livia und mich, um eine genussvolle Skitour zu machen. Dabei gab...

0

Pointe Allobrogia

Von La Fouly aus gingen wir das lange Tal „Combe des Fonds“ hoch bis zum Petit Col Ferret. Wir waren früh dran, weil wir besorgt waren, dass die sehr steile und südexponierte Querung bei...

0

Petit Vélan

Mit Coni und Livia Um das SAC-Vokabular zu benutzen: eine „rassige“ Skitour! Von Bourg-Saint-Bernard gelangten wir über mehrere Geländekammern zum Gipfelcouloir, wo wir Skidepot machten. Ab hier mussten wir 200 hm spuren, um dann...

0

Pointe de Combette

Mit Coni und Livia Der Weg zur Pointe de Combette ganz hinten im Val Ferret war recht lang und anfangs auch sehr windig. Dafür gab es eine tolle Aussicht vom Gipfel!

0

Testa Grisa

Mit Coni Der Anreisetag unserer Skiferien begann mit einer Nachmittagstour zur Testa Grisa am Grossen St. Bernhard. Aus Zeitmangel erreichten wir den Gipfel leider nicht ganz, genossen dafür aber eine tolle Steilabfahrt.

0

Gletscherhorn (Avers)

Einmal mehr liefen Coni, Simone und ich von Juppa aus ins Bergalgatal los und freuten uns anfangs über die Windstille. Dies änderte sich fast schlagartig, als wir den hintern Teil des Tals erreichten: von...