Neueste Beiträge

0

Poncione Sambuco

Mit Beni und Coni Oberhalb von Ambrì liegt der Poncione Sambuco, an diesem Tag ein perfektes Ziel. Anfangs geht es recht weit, aber interessant den Waldweg hoch, dann über coupiertes Gelände in ein kleines...

0

Twäriberg

Mit Holmger und Simone. Kurze, aber schöne Skitour auf einen vielbesuchten, aber schönen Berg. Unten lag zum Teil sogar noch Powder, oben teilweise gedeckelt.

0

Gufelstock

Zum Jahresende wollten Simone, Holmger und ich das halbwegs brauchbare Wetter ausnützen und den Gufelstock besteigen. Von Engi ausgehend, stiegen wir den Waldweg und anschliessend ins Seitental Richtung Widersteiner Furgglen hoch. Obwohl super Pulverschnee...

0

Tällihorn, Tomülgrat

Ein Wochenende im Safiental mit Beni, Coni und Livia. Da wir zweimal Gefahrenstufe „Erheblich“ hatten, mussten wir bei der Auswahl der Tourenziele entsprechend konservativ sein. Das Tällihorn bot sich als lohnenswertes Ziel für den...

0

Gulderstock

Mit Beni, Coni, Livia, Rolf Auf der „Glarner Skisafari“ hatten wir diesen Anstieg auf den Gulderstock für eine spätere Tour vorgemerkt. Jetzt war es soweit! Bei erfreulich gutem Wetter starteten wir von Wissenberg Richtung...

0

Punta di Stou, Poncione di Mezzo

Schöne Skitour bei tollem Schnee und Traumwetter, was für ein Saisonstart! Posts von Simone: Punta di Stou, Poncione di Mezzo

0

Mönch, Nollen

Simone, Holmger und ich hatten die Nollenroute auf den Mönch schon eine Zeitlang im „Visier“. An diesen kalten, aber schönen Novembertagen passte alles. Schon der Weg zur Guggihütte war trotz guter Spur alpinistisch, so...

0

Ponte Brolla

Zwei Tage Plattenklettern im Tessin: Ponte Brolla und „Zombi“ (Zombiolo oder so?) am Speroni vis-à-vis.

0

Alplistock

Mit Simone Die Überschreitung des Alplistocks im Bächlital kann man in Richtung W-E oder E-W machen. Wir entschieden uns für die zweite Variante, welche aber vermutlich weniger oft gemacht wird. Nachdem der Weg bis...

0

Alpstein

Kletterwochenende in Conis Hausgebiet. Am Samstag kletterten wir an der Mittagwand im Stoos und wollten dort die „Shower Power“ versuchen. Die Kletterei stellte sich als unerwartet alpin heraus mit spärlicher Absicherung, schwieriger Routenfindung und...