Neueste Beiträge

0

Lidernen 2 Pässe

Von der Bergbahn Lidernen aus überquerten wir zwei Pässe (den ersten zum Hagelstock hin und das Firtiggrätli). Unser eigentliches Ziel, den Diepen, konnten wir wegen heiklem Triebschnee in der steilen Querung nicht erreichen. Wir...

0

Poncione Val Piana

Der Poncione Val Piana im Val Bedretto ist eine vielbegangene Tour mit einer super Abfahrt (durchs Val Piana, die steilere Variante). Den musste ich noch von Neujahr nachholen.

0

Chli Bielenhorn

Da wir im Furkagebiet Pulverschnee erwarteten, entschieden Matthias und ich uns für das Chli Bielenhorn – nicht unbedingt ein Geheimtipp. Wir waren auch nicht die einzigen. So füllte sich der Parkplatz innerhalb von 5...

0

Chüebodenhorn

Jahresabschluss: Matthias und ich wollten zwei Skitouren machen mit Silvesterübernachtung auf der gemütlichen Pianseccohütte. Am 31. Dezember gingen wir bei frühlingshaften Temperaturen aufs Chüebodenhorn (lies: wir wurden in der Sonne gebraten). Eine schöne Tour...

0

Rad

Vom Klöntal zum „Rad“, oder besser gesagt zum Pass am Ende des Radtäli. Wir waren erstaunt, am Morgen eine Spur vorzufinden, da dieses Tourenziel wenig bekannt ist. Beim Zeinenstafel oberhalb Käseren zweigte die Spur...

0

Wiriehorn

Schön ist’s im Diemtigtal! Auch bei bedecktem Wetter (dafür tollem Schnee).

0

Ochsen

Schöne Skitour im Gantrischgebiet mit Patrik und Matthias. Im Aufstiegstal war der Schnee arg gedeckelt, und so entschieden wir uns spontan, auf die Südwestseite abzufahren (wie übrigens die meisten anderen Besucher auch). Definitiv die...

0

Storeggpass

Der Storeggpass ist eine lohnenswerte „Erheblich“-Tour eingangs Melchtal. Sanft geneigte Hänge führen hoch zum Pass. Im unteren Teil war die Schneelage recht dürftig (5 cm  Pulver auf Gras), aber ab ca. 1200 m um...

0

Wasserbergfirst

Der Wasserbergfirst beim Bisistal war unser Ziel für die erste Skitour der Saison. Im oberen Teil zwar wenig Schneeauflage, diese war aber erstaunlich gut! Der Gipfelhang war komplett abgeblasen bzw. abgeschmolzen, so dass wir...

0

Engelberger Rotstock – Bannalp

Von St. Jakob (Isenthal) auf den Engelberger Rotstock und zur Rugghubelhütte. Am nächsten Tag weiter zur Bannalp.